Allgemeines



04.01.2020 Mitgliederversammlung

Die jährliche Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Karlstein fand am 4. Jänner im Feuerwehrhaus statt.

Kommandant Erwin Hofstätter und die Fachchargen gaben einen Rückblick über die Einsätze und Aktivitäten des abgelaufenen Jahres. Glücklicherweise musst die Feuerwehr Karlstein 2019 zu deutlich weniger Einsätzen ausrücken als noch im Jahr davor.

 

Im vergangenen Jahr leisteten die Feuerwehrmitglieder 265 Einsatzstunden bei einem Brandeinsatz, 20 technischen Einsätzen und sechs Brandsicherheitswachen.

Für Übungen und Schulungen wurde von den Mitgliedern 457 Stunden aufgebracht.

Insgesamt wurden für alle Feuerwehrtätigkeiten 2.684 freiwillige Stunden geleistet und 2.043 Kilometer mit den Einsatzfahrzeugen zurückgelegt.

 

Der alljährliche Faschingsumzug mit Mittagessen im Feuerwehrhaus findet am Faschingssamstag dem 22.Februar statt.

 

Bürgermeister Siegfried Walch betonte wie wichtig die Feuerwehren für das Gemeinschaftsleben in den Ortschaften sind und bedankte sich bei der Feuerwehr Karlstein für die Unterstützung bei der Ausrichtung der Fahnenparade im letzten Jahr.

 

Feuerwehrarzt Christoph Döller trat aus privaten Gründen aus der Wehr aus.

 

Zum Löschmeister wurden Anita Hauer, Maria Hofstätter, Edith Langsteiner, Roswitha Pfabigan, Melitta Riss, Renate Strobl-Handstanger, Markus Hiess, Gerhard Hofstätter und Andreas Pfabigan befördert.

 

Derzeit hat die Wehr einen Mannschaftsstand von 55 Aktiven, 15 Reservisten