Allgemeines


16.10.2021 63. Bewerb um das FLA in Gold

Am 16.10.2021 stellte sich auch aus unserer Feuerwehr ein Mitglied der sogenannten Feuerwehrmatura. Kommandant Hofstätter Alexander trat nach intensiver 2,5-monatiger Vorbereitung im Bezirk am 63. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold an.

Hierbei wird in 8 Disziplinen das Wissen über das gesamte Feuerwehrwesen schriftlich, mündlich und in der Praxis abgeprüft.

 

Link: Bericht BFK-Waidhofen


21.07.2021 Begräbnis unseres Kameraden EVM Schwarz Franz

Am 21.07.2021 mussten wir heuer zum zweiten mal einen langjährigen Kameraden zu Grabe tragen.

 

EVM Schwarz Franz wurde am 06. September 1939 in Holleschitz geboren.

Im Alter von 23 Jahren trat er der Freiwilligen Feuerwehr Karlstein bei.

 Er wurde zum FM, OFM und HFM befördert, unterstütze als VM unser Kommando von 1979 bis 2004, 25

Jahre lang, als Gehilfe des Leiters des Verwaltungsdienstes und bekam 2005 den

Ehrendienstgrad EVM verliehen.

 

Für seine Verdienste im Feuerwehr und Rettungswesen wurde

er sowohl mit dem 25 jährigen als auch mit dem 50 jährigen Verdienstabzeichen

geehrt.

 

Er unterstützte unsere Feuerwehr tatkräftig bei unseren

Festen und Veranstaltungen und obwohl er am 06. Jänner 2003 in den Reservestand

überstellt wurde konnten wir immer mit seiner Hilfe in der Küche und hinter dem

Fritter rechnen.

 

Insgesamt unterstützte er fast 59 Jahre seines Lebens die

Freiwilligen Feuerwehr Karlstein.

 

Im Alter entdeckte er seine Leidenschaft zur Malerei und

so können auch wir uns über ein Bild von ihm in unserem Feuerwehrhaus erfreuen.

 

Lieber Franz, mit Dir verlieren wir nicht nur einen

treuen und gern gesehenen Kameraden, sondern auch einen immer fröhlich und

hilfsbereiten Mitmenschen, der uns immer in Erinnerung bleiben wird.

 

Wir verabschieden uns von Dir mit einem „GUT WEHR.“


17.07.2021 Jährlicher Feuerwehrausflug ins Schloss Karlstein

Am 17.07.2021 führten wir unseren 9. Feuerwehrausflug durch. Auf Grund der Pandemie planten wir keine große Reise sondern sahen uns in unserer direkten Umgebung nach einem Ziel um. Hier fanden wir, direkt vor unserer Haustür, die Möglichkeit unser Schloss zu besichtigen. Mit Hintergrundwissen wurden wir durch unseren Altbürgermeister Karl Wanko bestens und bis ins Detail versorgt.

Nach der Führung durch einige Räumlichkeiten luden wir zum gemeinsamen Mittagessen und einem gemütlichen Ausklang im FF-Haus ein.


29.05.2021 Begräbnis unseres Kameraden LM Langsteiner Friedrich

Am 29.05.2021 mussten wir überraschend unseren langjährigen Kameraden LM Langsteiner Friedrich zu Grabe tragen.

 

Er wurde am 17. November 1941 in Hohenau geboren und trat am 6. Jänner 1962 im Alter von 20 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Karlstein bei.

 

Friedrich wurde

1977 zum Feuerwehrmann

1983 zum Oberfeuerwehrmann

1989 zum Hauptfeuerwehrmann und

1997 zum Löschmeister ernannt.

 

Für seine Verdienste im Feuerwehr und Rettungswesen wurde er

1987 mit dem 25 jährigen,

2002 mit dem 40 jährigen und

2012 mit dem 50 jährigen Verdienstabzeichen geehrt.

 

Obwohl er 2006 in den Reservestand überstellt wurde, nahm er an unseren Mitgliederversammlungen weiterhin teil und war ein treuer und gern gesehener Gast bei unseren diversen Veranstaltungen.

Insgesamt unterstützte er 59 Jahre die Freiwilligen Feuerwehr Karlstein.

 

Fritz mit Dir verlieren wir einen treuen Kameraden, der uns immer in Erinnerung bleiben wird.

 

Wir verabschieden uns von Dir mit einem  „ GUT WEHR.“

 


22.05.2021 Frühjahrsputz im und ums FF-Haus

Nach den Lockerungen der Covid-Präventions-Maßnahmen packten wir die Gelegenheit am Schopf und führten unseren Frühjahrsputz im und ums FF-Haus durch. Trotz des sehr eingeschränkten Betriebes des vergangenen Jahres, sammelte sich erstaunlich viel Schmutz an. Dies lag vor allem daran, dass im Normalbetrieb nach jedem Fest gründlich gereinigt wird.

In diesem Zuge wurden auch die Fahrzeuge wieder auf Hochglanz poliert.


06.10.2021 Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen lud Bürgermeister Siegfried Walch alle Kameraden der Feuerwehr Karlstein am 6. Jänner in das Feuerwehrhaus ein.

Am Beginn gab Kommandant Stv. Matthias Kitzler einen Rückblick über die Einsätze und Aktivitäten des abgelaufenen Jahres.

Um die Versammlung auf Grund der Covid-Maßnahmen möglichst kurz zu halten, wurde auf die Vorträge der Berichte der Sachbearbeiter verzichtet.

 

Im vergangenen Jahr musste die Feuerwehr Karlstein zu zwei Brandeinsätzen ausrücken wobei es sich bei einem um eine Verwechslung des Einsatzortes handelte. Insgesamt gab es 29 technische Einsätze und eine Brandsicherheitswache bei denen 156 Mitglieder 374 Einsatzstunden leisteten. Für Übungen und Schulungen wurde von den Mitgliedern heuer nur 116 Stunden aufgebracht. Insgesamt wurden für alle Feuerwehrtätigkeiten 1926 freiwillige Stunden geleistet.

Der alljährliche Faschingsumzug kann für heuer noch nicht fixiert werden.

 

Unter dem Vorsitz von Bürgermeister Siegfried Walch und den Wahlgehilfen Patrick Datler und Roswitha Pfabigan fanden die Neuwahlen des Kommandos statt.

 

Nach insgesamt 31 Jahre als Kommandant der FF Karlstein gab Erwin Hofstätter seine Funktion ab. Auch Matthias Kitzler stellte sich nach 16 Jahren nicht mehr der Wahl als Kommandant Stellvertreter.

An dieser Stelle möchten sich die Kameraden und vor allem das neue Kommando bedanken, dass sie unsere Feuerwehr zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Ohne ihr Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz wären viele Projekte nicht umsetzbar gewesen! Dank ihnen gibt es einen großen Zusammenhalt und ein gegenseitiges aufeinander Verlassen in der Mannschaft.

 

Alexander Hofstätter wurde mit 31 von 32 Stimmen zum Kommandant der FF Karlstein gewählt. Ebenfalls mit 31 von 32 Stimmen wurde Patrick Stepanovsky zum Kommandant Stellvertreter gewählt.

Matthias Kitzler wurde als Verwalter bestellt.

 

Bezirksfeuerwehrkommandant Manfred Damberger gratulierte dem neuen Kommando zur Wahl und dankte für die gute Zusammenarbeit und ständige Einsatzbereitschaft der Wehr. Damberger betonte noch, dass es nicht selbstverständlich sei, sich 24/7 unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

 

Derzeit hat die Wehr einen Mannschaftsstand von 52 Aktiven, 16 Reservisten und 0 Mitglieder der Feuerwehrjugend.

 

Christian Bentz trat aus der Feuerwehr aus, da er seinen Lebensmittelpunkt in die USA verlegt hat.

Bernhard Maryschka wurde zur FF Thaya überstellt, stellt seine Dienste als Gastmitglied weiter zur Verfügung.

 

Zum OFM wurden Birgit Hofstätter, Julia Hofstätter und Stefanie Hofstätter befördert.

Hirsch Roman wurde für seine Dienste als Leiter des Verwaltungsdienstes der letzten 10 Jahre der Ehrendienstgrad "Ehren-Oberverwalter" verliehen.

Hubert Maryschka wurde in die Reserve überstellt und für seine Tätigkeiten und Unterstützung in der Feuerwehr sowie im Bezirk der Ehrendienstgrad "Ehren-Brandmeister" verliehen.