Allgemeines


06.10.2021 Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen lud Bürgermeister Siegfried Walch alle Kameraden der Feuerwehr Karlstein am 6. Jänner in das Feuerwehrhaus ein.

Am Beginn gab Kommandant Stv. Matthias Kitzler einen Rückblick über die Einsätze und Aktivitäten des abgelaufenen Jahres.

Um die Versammlung auf Grund der Covid-Maßnahmen möglichst kurz zu halten, wurde auf die Vorträge der Berichte der Sachbearbeiter verzichtet.

 

Im vergangenen Jahr musste die Feuerwehr Karlstein zu zwei Brandeinsätzen ausrücken wobei es sich bei einem um eine Verwechslung des Einsatzortes handelte. Insgesamt gab es 29 technische Einsätze und eine Brandsicherheitswache bei denen 156 Mitglieder 374 Einsatzstunden leisteten. Für Übungen und Schulungen wurde von den Mitgliedern heuer nur 116 Stunden aufgebracht. Insgesamt wurden für alle Feuerwehrtätigkeiten 1926 freiwillige Stunden geleistet.

Der alljährliche Faschingsumzug kann für heuer noch nicht fixiert werden.

 

Unter dem Vorsitz von Bürgermeister Siegfried Walch und den Wahlgehilfen Patrick Datler und Roswitha Pfabigan fanden die Neuwahlen des Kommandos statt.

 

Nach insgesamt 31 Jahre als Kommandant der FF Karlstein gab Erwin Hofstätter seine Funktion ab. Auch Matthias Kitzler stellte sich nach 16 Jahren nicht mehr der Wahl als Kommandant Stellvertreter.

An dieser Stelle möchten sich die Kameraden und vor allem das neue Kommando bedanken, dass sie unsere Feuerwehr zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Ohne ihr Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz wären viele Projekte nicht umsetzbar gewesen! Dank ihnen gibt es einen großen Zusammenhalt und ein gegenseitiges aufeinander Verlassen in der Mannschaft.

 

Alexander Hofstätter wurde mit 31 von 32 Stimmen zum Kommandant der FF Karlstein gewählt. Ebenfalls mit 31 von 32 Stimmen wurde Patrick Stepanovsky zum Kommandant Stellvertreter gewählt.

Matthias Kitzler wurde als Verwalter bestellt.

 

Bezirksfeuerwehrkommandant Manfred Damberger gratulierte dem neuen Kommando zur Wahl und dankte für die gute Zusammenarbeit und ständige Einsatzbereitschaft der Wehr. Damberger betonte noch, dass es nicht selbstverständlich sei, sich 24/7 unentgeltlich zur Verfügung zu stellen.

 

Derzeit hat die Wehr einen Mannschaftsstand von 52 Aktiven, 16 Reservisten und 0 Mitglieder der Feuerwehrjugend.

 

Christian Bentz trat aus der Feuerwehr aus, da er seinen Lebensmittelpunkt in die USA verlegt hat.

Bernhard Maryschka wurde zur FF Thaya überstellt, stellt seine Dienste als Gastmitglied weiter zur Verfügung.

 

Zum OFM wurden Birgit Hofstätter, Julia Hofstätter und Stefanie Hofstätter befördert.

Hirsch Roman wurde für seine Dienste als Leiter des Verwaltungsdienstes der letzten 10 Jahre der Ehrendienstgrad "Ehren-Oberverwalter" verliehen.

Hubert Maryschka wurde in die Reserve überstellt und für seine Tätigkeiten und Unterstützung in der Feuerwehr sowie im Bezirk der Ehrendienstgrad "Ehren-Brandmeister" verliehen.