Einsätze

20.09.2019 Fahrzeugbergung in Münchreith

Am 20.09.2019 wurden wir um 19:10 Uhr telefonisch zu einer Fahrzeugbergung nach Münchreith alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stand ein Pkw mit den rechten Rädern im Graben und saß dabei mit der Bodenplatte am Straßenrand auf. Um das Fahrzeug schonend zu bergen, wurde es mittels Kran auf der Vorderachse aufgehoben und auf die Straße zurück gedreht.

Eingesetzte Fahrzeuge: WLFA-K
Einsatzdauer: 0,75h

25.07.2019 Fahrzeugbrand bei Weikertschlag

Am 25.07.2019 wurden wir um 15:07 Uhr zur Unterstützung der FF Weikertschlag zu einem Mähdrescherbrand alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war der Brand am Mähdrescher und der Flurbrand bereits gelöscht. Unsere Aufgaben bestanden darin, die FF Weikertschlag zu speisen und mittels Wärmebildkamera Glutnester aufzuspüren.


Eingesetzte Fahrzeuge: RLF, KLF

Einsatzdauer: 1,5h


04.07.2019 Sturmschaden auf der L59 Richtung Waidhofen

Am 04.07.2019 wurden wir um 17:49 Uhr zu einem Sturmschaden auf der L59 Richtung Waidhofen alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war der Baum bereits von der Straße entfernt.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF
Einsatzdauer: 0,25h

01.07.2019 Unterstützung der FF Wienings mittles WLFA-K bei Unwettereinsatz

Kurz nachdem wir von dem Unwettereinsatz auf der LB30 wieder eingerückt waren, wurden wir um 20:28 Uhr zur Unterstützung der FF Wienings mittels Kran alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort lag ein Silo schräg auf dem Dach eines Nebengebäudes. Die Einsatzkräfte vor Ort hatten diesen bereits gesichert und für die Bergung vorbereitet. Der Silo wurde mittels Traktor und Seilwinde auf Zug gehalten, dass er nicht in Richtung Kran fallen konnte. Durch gute Zusammenarbeit zwischen Kran und Seilwinde des Traktors konnte das Dach vorsichtig entlastet und der Silo zu Boden gebracht werden.

 

Eingesetzte Fahrzeuge: WLFA-K

Einsatzdauer: 1,0h


01.07.2019 Unwettereinsatz auf der LB30 Richtung Raabs

Am 01.07.2019 wurden wir um 19:26 Uhr zu einem Unwettereinsatz (Bäume über Straße) auf der LB30 Richtung Raabs alarmiert. Beim Abfahren der Strecke entdeckten wir ein paar kleine Äste auf der Straße. Zur Sicherheit kontrollierten wir die Straße bis Raabs. Da diese bis dort  frei war, kehrten wir wieder um und entfernten die Äste.

 

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF

Einsatzdauer: 0,5h


30.06.2019 Fahrzeugbergung zwischen Thuma und Thures

Am 30.06.2019 wurden wir um 10:51 Uhr zu einer Fahrzeugbergung zwischen Thuma und Thures alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle stand ein Pkw mit starker Schräglage im Graben und saß am Straßenrand auf. Nach der Bergung mittels Kran konnte die Lenkerin ihre Fahrt wieder fortführen.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF, WLFA-K
Einsatzdauer: 0,75h

24.06.2019 Fahrzeugbergung zwischen Karlstein und Münchreith

Am 24.06.2019 wurden wir um 21:10 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf dem Güterweg zwischen Karlstein und Münchreith alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin kam vom Feldweg ab und saß mit ihrem Fahrzeug bei einer kleinen Böschung auf. Mit Hilfe des RLF und einer Rundschlinge konnte der Pkw rückwerts auf den Feldweg zurückgezogen werden.

 

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF

Einsatzdauer: 0,5h


11.06.2019 Sturmschaden auf der LB30 Höhe Kläranlage

Am 11.06.2019 wurden wir um 15:23 Uhr zu einem Sturmschaden auf der LB30 Richtung Raabs Höhe Kläranlage alarmiert.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle war bereits eine Streife der Polizei vor Ort. Ein Baum lag quer über die Straße und blockierte beide Fahrbahnen. Dieser konnte schnell mittels Motorsägen und vereinten Kräften beseitigt werden woraufhin wieder der Verkehr freigegeben werden konnte.

 

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF

Einsatzdauer: 0,5h


28.05.2019 Felssturz auf der L59 Richtung Waidhofen

Am 28.05.2019 wurden wir um 23:02 Uhr zu einem Felssturz auf der L59 Richtung Waidhofen alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort waren bereits Polzei und Straßenmeisterei vor Ort. Die Felsbrocken konnten per Hand mit vereinten Kräften von der Straße beseitigt werden.


Eingesetzte Fahrzeuge: RLF

Einsatzdauer: 0,25h


08.05.2019 Unterstützung der FF Göpfritzschlag bei einer Fahrzeugbergung

Am 08.05.2019 wurden wir um 08:25 Uhr von der FF Göpfritzschlag kontaktiert, und gebeten, diese mit Last Karlstein bei der Fahrzeugbergung zu unterstützen.
Beim Eintreffen an der Unfallstelle waren auch bereits Polizei und Rettung vor Ort. Ein Pkw lag im Feld am Dach, der zweite war bereits auf einem Abschleppanhänger verladen.
Nach Absprache mit dem Einsatzleiter wurde der Pkw mittels Kran geborgen und auf einem gesicherten Platz abgestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge: WLFA-K
Einsatzdauer: 1,5h

27.03.2019 Pkw-Bbergung auf der L59

Am 27.03.2019 wurden wir um 22:24 Uhr zur Unterstützung der FF Eggersdorf alarmiert. Ein Fahrzeuglenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Graben auf der Fahrzeugseite zu liegen.
Beim Eintreffen an der Unfallstelle war von der FF Eggersdof bereits die Ubfallstelle abgesichert und das Fahrzeug auf die Räder gestellt. Dadurch beschränkte sich unsere Arbeit auf das Bergen des Fahrzeuges und das Abstellen auf einem gesicherten Platz mittels Kran.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF, WLFA-K
Einsatzdauer: 1,25h

18.01.2019 Lkw.Bergung Volksschule Karlstein

Am 18.01.2019 wurden wir um 11:25 Uhr zu einer Lkw-Bergung bei der Volksschule in Karlstein alarmiert.

Ein Lkw blieb durch die winterlichen Verhältnisse bergauf bei der Volksschule hängen. Dieser wurde mittels RLF über den Berg gezogen wo er seine Fahrt fortsetzen konnte.


Eingesetzte Fahrzeuge: RLF

Einsatzdauer: 0,5h


16.01.2019 KHD-Einsatz am Hochkar

Link BFK-Waidhofen an der Thaya

 

Seit 11. Jänner stehen Katastrophenhilfsdienst (KHD) Einheiten aus mehreren Bezirken Niederösterreichs in den betroffenen Gebieten im Einsatz, um Dächer und Skiliftanlagen vom Schnee zu befreien. Ursprünglich war der Einsatz für Dienstag geplant, jedoch verschütteten in der Nacht auf Montag mehrere Lawinen die Zufahrtsstraße zum Hochkar. Deshalb wurde der Einsatz der KHD Einheit aus Waidhofen auf Mittwoch verschoben.

 

Nachdem am Dienstagnachmittag die endgültige Anforderung aus dem Katastrophengebiet beim Bezirksfeuerwehrkommando Waidhofen an der Thaya eingegangen ist, wurden 54 Mitglieder von verschiedenen Feuerwehren einberufen. Das Bereitschaftskommando traf die letzten Vorbereitungsmaßnahmen, um Mittwochfrüh in das Zielgebiet am Hochkar aufbrechen zu können.

© BFK Waidhofen an der Thaya